HeimathafenCentre Port CulinaireAktuellesEdition Port Culinaire ShopPartnerRezepteWarenkunde
SammelbandBücherPosterGeschichtenBildarchivPhoto ShootFachhändlerAGB
Port Culinaire No. Forty-Three
Port Culinaire No. Forty-Two
Port Culinaire No. Forty-One
Port Culinaire No. Forty
Port Culinaire No. Thirty-Nine
CHEFS®EVOLUTION No. THREE
Port Culinaire No. Thirty-Eight
Port Culinaire No. Thirty-Seven
Port Culinaire No. Thirty-Six
Port Culinaire No. Thirty-Five
Port Culinaire No. Thirty-Four
Port Culinaire No. Thirty-Three
Port Culinaire No. Thirty-Two
Port Culinaire No. Thirty-One
CHEFS®EVOLUTION No. TWO
Port Culinaire No. Thirty
Port Culinaire No. Twenty-Nine
Port Culinaire No. Twenty-Eight
Port Culinaire No. Twenty-Seven
Port Culinaire No. Twenty-Six
Port Culinaire No. Twenty-Five
Port Culinaire No. Twenty-Four
Port Culinaire No. Twenty-Three
Port Culinaire No. Twenty-Two
CHEFS®EVOLUTION No. ONE
Port Culinaire No. Twenty-One
Port Culinaire No. Twenty
Port Culinaire No. Nineteen
Port Culinaire No. Eighteen
Port Culinaire No. Seventeen
Port Culinaire No. Sixteen
Port Culinaire No. Fifteen
Port Culinaire No. Fourteen
Port Culinaire No. Thirteen
Port Culinaire No. Twelve
Port Culinaire No. Eleven
Port Culinaire No. Ten
Port Culinaire No. Nine
Port Culinaire No. Eight
Port Culinaire No. Seven
Port Culinaire No. Six
Port Culinaire No. Five
Port Culinaire No. Four
Port Culinaire No. Three
Port Culinaire No. Two
Port Culinaire No. One
Molekularküche
gutes Fleisch
Crab Island
Algenfarm & Abalone
Ritter der Flüsse
Pilzzucht
Kornmayers Exkursionen
"Deutschland brennt"
Port Culinaire No. Zero
Media-Informationen

gutes Fleisch

Auf Augenhöhe. Zwei Legenden. Der Chapon de Bresse und Maître Jean Claude Mieral

Von Wolfgang Otto

 

Er wacht über die Qualität des Bresse-Geflügels und spornt die Züchter zu Spitzenleistungen an. Wie schon sein Vater ist er der Wächter über die Qualität der Bresse...

 

Aber von Anfang an. Ein Dreigestirn, bestehend aus unserem Übersetzer David, Thomas und mir, machte sich auf den Weg von über 1000 Kilometer

in die Bresse, um den - wie Kenner behaupten - "besten" Geflügelwächter der Welt kennenzulernen. Mich trieb vor allem die Suche nach gewissheit, da wir uns von Hause aus auf die Fahne geschrieben haben, nur die besten Produkte von höchster Qualität zu vertreiben.

 

Thomas, von Natur aus Entdeckergeist, wollte diese Story unbedingt fotografisch begleiten und David hatte Spaß an kulinarischen Themen - und konnte den Übersetzerlohn ganz gut gebrauchen.

 

Die Bresse zieht sich über drei Departements - Làin im Süden, Saone et Loire im Norden und das Jura im östlichen Bereich - und erstreckt sich über eine Fläche von 3536 qkm. In diesem Gebiet züchten heute noch mehr als 400 Bauern Geflügel.

 

Aus dieser Vielzahl von Züchtern sucht sich Jean Claude Mieral nach seinem besonderen Anforderungsprofil die besten Züchter heraus, um nicht nur Bresse-Geflügel zu vermarkten, sondern eben Mieral Bresse-Geflügel. (...)

 

 

Mehr von Wolfgang Otto, über Jean Claude Mieral, die Bresse und Rezepte von Cornelia Poletto und Thomas Bühner lesen Sie in Port Culinaire No. One. Erhältlich hier, im guten Buchhandel (ISBN: 978-3-938173-35-0) oder im Abo.






 
Impressum  - AGB  - Copyright PORT CULINAIRE 2006-2016
 
KontaktAbonnementNewsletterSucheSitemapWarenkorb