HeimathafenCentre Port CulinaireAktuelles Edition Port CulinaireShopPartnerRezepteWarenkunde
Messen & TermineWorkshopsPartnereventsAuszeichnungen
Port Culinaire Masterclasses
San Sebastian Festival
OAD 2015
Parmigiano Reggiano Chef 2014
Kochstipendium
Seafood Masterclass
19. St. Moritz Gourmet Festival
Schleswig-Holstein Gourmet Festivals
Deutsche See Filmpreis
Charity-Dinner
St. Moritz Rückschau 2011
St. Moritz Eröffnungsparty
Kulinarische Auslese
Busche Business Diamand







powered by:








Johann Lafer, Geschmacksexperte verkostet, bewertet und kommentiert die Gerichte.

In Kooperation mit der Internorga veranstaltet die Edition Port Culinaire erstmalig Masterclasses mit zu Ihrem Unternehmen passenden relevanten Themen zur Förderung und Verbesserung der Situation in der Gastronomie.

 

DAS THEMA: BESSER SEIN IM CATERING

Die Ausrichtung und Organisation von Firmenevents und privaten Feiern ist ein wichtiger Umsatzträger in der Gastronomie. Und das nicht nur für Cateringunternehmen sondern für alle Genres in der Gastrobranche. Doch oft fällt die Angebotsentscheidung über den Preis, jedoch nicht über die Qualität und die Idee, was den Gewinn deutlich mindert. Diese Masterclass gibt Antworten, liefert Ideen und Erfolgsrezepte von den besten der Branche. Unter den Mitwirkenden ist unter anderem Johann Lafer.

• Wie lässt sich der Bereich Catering ausbauen?

   Akquisition, Werbung und Kundenpflege

• Wie kommt ein Gastronom aus der Preisschere?

  Neue Ideen, schneller und kostengünstiger zu produzieren und besser zu kalkulieren

• Wie kann ich mit einem originelleren Angebot überzeugen?

 

DAS KONZEPT

Im Rahmen der Internorga Specials wird die Fläche der Next Chef Awards im Obergeschoss Foyer Ost bespielt. Dieses Areal ist mit sechs voll ausgestatteten Kochkojen, einem Backstagebereich, Licht-, Bild- und Tontechnik für Moderation sowie mit Kameratechnik inkl. Screens und dem entsprechendem Personal ausgestattet. Der Raum bietet Platz für 250 Zuschauer. Diese Fläche wird für das neue Masterclass-Format benutzt.

 

DIE IDEE

Die Masterclasses greifen Themen mit hoher Relevanz für die Gastronomie auf: Besser werden, schneller und preiswerter Arbeiten, neue Ideen bekommen.

Jede Masterclass besteht aus einem theoretischen und einem Praxisteil. Die Theorie wird von Experten bespielt. Diese stellen anhand von Fallbeispielen oder Know-how-Präsentationen das Fundament des Themas vor. Der Praxisteil wird von einem Starkoch geleitet, der mit sechs assistierenden Teams innovative Gerichte zum Thema vorstellt und in einen VIP-Bereich zur Verkostung anbietet. Neben den Vorträgen der Protagonisten führt ein Moderator durch das Programm.

 

DIE ASSISTIERENDEN TEAMS

In einer Online Kampagne / Social Media werden junge Chefs zur Mitwirkung aufgefordert. Diese bilden Zweier-Teams je Kochkoje, gesamt 12 Pax. Die Bewerbungen werden durch Port Culinaire koordiniert. Die Online Kampagne sorgt im Vorfeld für eine respektable Reichweite. Die Social Media Kampagne läuft im Wesentlichen über Port Culinaire und wird von der Onlinezeitung Eat-Drink-Think.de., der Internorga sowie den beteiligten Partnern gestützt.

 

DAS PUBLIKUM UND DER RAUM

Die Fläche am Ende der Halle B4 OG ist mit zwei Blöcken à 10 Reihen mit je zehn Sitzen bestuhlt. Insgesamt stehen somit 200 Sitzplätze zur Verfügung. Erweitert wird diese Kapazität um Stehtische vor einer becaterten Bar.

Die ersten beiden Stuhlreihen (40 Pax) sind für geladene Gäste reserviert; Kontrolle per Namensliste. Die Einladungen erfolgen in Absprache mit den Premiumpartnern zielgruppenorientiert (z.B. Presse, Brancheninfluencer, Gastronomen, große Kunden). Diese 40 geladenen “VIPs“ erhalten kostenlos Getränke und bekommen Probierportionen gereicht. Der Rest des Raumes ist für alle Internorga-Besucher frei zugänglich; jeder kann zuschauen, jeder ist willkommen.

Die Veranstaltung wird medial durch die Internorga in Kooperation mit Port Culinaire beworben. Vor Ort weisen Plakate, Roll-Ups und Katalogeinträge auf die Veranstaltung hin.

 

ABLAUF MASTERCLASS

• Mis en Place, 3–4 Stunden vor Beginn hat der Chefreferent mit den Kojenteams die Gerichte   vorbereitet und besprochen

• Welcome Drinks und Snacks für VIPs

• Alle anderen Zuschauer können Drinks und Snacks an der Bar erwerben

• Begrüßung durch Johann Lafer und Thomas Ruhl

• Vorstellung des Themas, Premiumpartner und Fachreferent

• Interviews Premiumpartner

• Fachreferat 30 Minuten

• Anmoderation Praxisteil und Vorstellung Chefreferent

• Vorstellung der Teams durch Moderator (Gerichte sind weitestgehend vorbereitet)

• Chefreferat 30 Minuten

• Präsentation der Gerichte, die Teams stellen ihre Teller vor und erklären diese. Johann Lafer bewertet.   VIPs probieren, ca. 60 Minuten

• Danksagung Moderator, Johann Lafer, Fotos vor Partnerwand

• Handouts – Text zum Thema und Rezepte inkl. Kalkulation Zeitfenster der Show – max. 2 Stunden

 

TERMINE

Samstag, 10. März und Sonntag, 11. März 2018 jeweils ab 16:00 Uhr

 


Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, um sich über Details zu informieren.

Thomas Ruhl

Edition Port Culinaire

thomas.ruhl@port-culinaire.de


 
Impressum  - AGB  - Copyright PORT CULINAIRE 2006-2016
 
KontaktAbonnementNewsletterSucheSitemapWarenkorb