HeimathafenCentre Port CulinaireAktuellesEdition Port Culinaire ShopPartnerRezepteWarenkunde
SammelbandBücherPosterGeschichtenBildarchivPhoto ShootFachhändlerAGB
Port Culinaire No. Forty-Three
Port Culinaire No. Forty-Two
Port Culinaire No. Forty-One
Port Culinaire No. Forty
Port Culinaire No. Thirty-Nine
CHEFS®EVOLUTION No. THREE
Port Culinaire No. Thirty-Eight
Port Culinaire No. Thirty-Seven
Port Culinaire No. Thirty-Six
Port Culinaire No. Thirty-Five
Port Culinaire No. Thirty-Four
Port Culinaire No. Thirty-Three
Avantgarde Part Twenty-Four
Down Under: Australien
Buenos Aires
Antarktika
Port Culinaire No. Thirty-Two
Port Culinaire No. Thirty-One
CHEFS®EVOLUTION No. TWO
Port Culinaire No. Thirty
Port Culinaire No. Twenty-Nine
Port Culinaire No. Twenty-Eight
Port Culinaire No. Twenty-Seven
Port Culinaire No. Twenty-Six
Port Culinaire No. Twenty-Five
Port Culinaire No. Twenty-Four
Port Culinaire No. Twenty-Three
Port Culinaire No. Twenty-Two
CHEFS®EVOLUTION No. ONE
Port Culinaire No. Twenty-One
Port Culinaire No. Twenty
Port Culinaire No. Nineteen
Port Culinaire No. Eighteen
Port Culinaire No. Seventeen
Port Culinaire No. Sixteen
Port Culinaire No. Fifteen
Port Culinaire No. Fourteen
Port Culinaire No. Thirteen
Port Culinaire No. Twelve
Port Culinaire No. Eleven
Port Culinaire No. Ten
Port Culinaire No. Nine
Port Culinaire No. Eight
Port Culinaire No. Seven
Port Culinaire No. Six
Port Culinaire No. Five
Port Culinaire No. Four
Port Culinaire No. Three
Port Culinaire No. Two
Port Culinaire No. One
Port Culinaire No. Zero
Media-Informationen

Antarktika – Mit dem Expeditionsschiff MS Hanseatic ins ewige Eis.





Part One: Buenos Aires – Falklands

 

Text: Thomas Ruhl

Redaktionell unterstützt von Katrin Roland

und Alexandra Rothmaler

 

Prolog: Extrem Cool

Gegen eine Expedition zum Südpol ist eine Reise zum Nordpol ein Mallorcaurlaub. Mit 14,2 Millionen Quadratkilometern ist der Kontinent Antarktika nahezu doppelt so groß wie Australien. Fast vollständig ist er von Eis bedeckt. Ein gewaltiger Panzer, der mit einer durchschnittlichen Mächtigkeit von 2.500 Metern die Landmassen inklusive der über 4.000 Meter hohen subglazialen Gebirge tief nach unten drückt. Würde das Eis schmelzen, stiege der Kontinent um 500 Meter empor. 89 Prozent der gesamten Eismenge der Erde ist hier gebunden. Bei Temperaturen bis zu -89 Grad Celcius wüten Orkane mit Windgeschwindigkeiten von annähernd 320 Kilometern pro Stunde darüber hinweg. Nun, bis in diese lebensfeindlichen Gebilde werden wir nicht vordringen. Aber die antarktische Halbinsel und einige vorgelagerte Inseln werden wir besuchen. Der Weg dorthin führt uns über die Falklandinseln und Süd-Georgien, wo die ersten großen Pinguin- und Robbenkolonien auf uns warten. Das verspricht eine außergewöhnlich coole Expedition zu werden.

 

Donnerstag, 6. November 2014 – Lehmige Fluten

Ein Taxi bringt uns zum Kreuzfahrtterminal von Buenos Aires. Passkontrolle, Gepäckkontrolle – alles ein bisschen so wie am Flughafen. Wir sind die letzten in der Schlange der neuen MS Hanseatic Gäste. Die meisten sind vor wenigen Stunden gelandet und mit dem Bus zur Einschiffung gebracht worden. 14 Stunden Direktflug aus Deutschland, kein Pappenstiel. Nur wenige Maschinen schaffen eine solche Strecke. Das Prodzedere, das nun folgt, ist uns durch unsere vorherigen Reisen mit der Reederei Hapag-Lloyd bestens bekannt. Ein Glas Champagner zur Begrüßung. Man meldet sich an und gibt seinen Reisepass ab...(weiterlesen im Magazin)


 
Impressum  - AGB  - Copyright PORT CULINAIRE 2006-2016
 
KontaktAbonnementNewsletterSucheSitemapWarenkorb