HeimathafenCentre Port CulinaireAktuellesEdition Port Culinaire ShopPartnerRezepteWarenkunde
SammelbandBücherPosterGeschichtenBildarchivFachhändlerAGB
Port Culinaire No. Forty-Two
Port Culinaire No. Forty-One
Port Culinaire No. Forty
Port Culinaire No. Thirty-Nine
CHEFS®EVOLUTION No. THREE
Port Culinaire No. Thirty-Eight
Port Culinaire No. Thirty-Seven
Port Culinaire No. Thirty-Six
Port Culinaire No. Thirty-Five
Port Culinaire No. Thirty-Four
Port Culinaire No. Thirty-Three
Port Culinaire No. Thirty-Two
Port Culinaire No. Thirty-One
CHEFS®EVOLUTION No. TWO
Port Culinaire No. Thirty
Avantgarde Part Twenty-One
Burning Love
Vanilla Venture
Das orientalische Tagebuch Vol.2
Himmel und Erde
Port Culinaire No. Twenty-Nine
Port Culinaire No. Twenty-Eight
Port Culinaire No. Twenty-Seven
Port Culinaire No. Twenty-Six
Port Culinaire No. Twenty-Five
Port Culinaire No. Twenty-Four
Port Culinaire No. Twenty-Three
Port Culinaire No. Twenty-Two
CHEFS®EVOLUTION No. ONE
Port Culinaire No. Twenty-One
Port Culinaire No. Twenty
Port Culinaire No. Nineteen
Port Culinaire No. Eighteen
Port Culinaire No. Seventeen
Port Culinaire No. Sixteen
Port Culinaire No. Fifteen
Port Culinaire No. Fourteen
Port Culinaire No. Thirteen
Port Culinaire No. Twelve
Port Culinaire No. Eleven
Port Culinaire No. Ten
Port Culinaire No. Nine
Port Culinaire No. Eight
Port Culinaire No. Seven
Port Culinaire No. Six
Port Culinaire No. Five
Port Culinaire No. Four
Port Culinaire No. Three
Port Culinaire No. Two
Port Culinaire No. One
Port Culinaire No. Zero
Media-Informationen

Das orientalische Tagebuch Vol. 2





Mit der MS Europa 2 unterwegs in mediterranen und arabischen Gewässern

Text: Thomas Ruhl und Alexandra Rothmaler

 

Prolog

Mit 1.851 Punkten bewertet der Berlitz Cruise Guide die MS Europa. Kategorie Fünf-Sterne-Plus. Nur ein weiteres Schiff auf den Weltmeeren spielt auch in dieser Liga und schlägt die ehrwürdige Dame gar um neun Punkte. Die neue MS Europa 2 erhielt die höchste je vergebene Bewertung. Damit ist das junge Schwesternschiff der luxuriöseste Cruiser aller Zeiten. Alles ist perfekt. Auf keinem Schiff gibt es mehr Platz pro Gast. Nirgendwo wird für Service und Catering mehr investiert. 16 Tage fahren wir auf der großen Jacht durch die Gewässer des Orients. Von Limassol auf Zypern über Israel durch den Suezkanal bis ins Rote Meer. Durchqueren es, passieren das Tor der Tränen und fahren schließlich durch die Piratengebiete im Golf von Aden bis nach Oman. Von Dubai aus am persischen Golf treten wir schließlich unsere Heimreise an. In der letzten Ausgabe berichteten wir von der ersten Etappe bis nach Ashdot. Lesen Sie nun über den weiteren Verlauf der Passage. Dies ist unser kulinarischer Reisebericht.

 

Mittwoch, 06. November 2013 – Wie Sie sehen, sehen Sie nichts.

Diese Worte leiten eine Durchsage von Kapitän Akkermann kurz nach Sonnenaufgang ein. Nur von der Sonne ist nichts zu sehen. Ebenso nichts von der legendären Wasserstraße auf der wir uns befinden. Dichter Nebel hat die Sicht verhüllt. So stark, dass kaum das grüne Wasser des Suezkanals direkt neben der Bordwand zu erahnen ist. Fremd klingende Stimmen dringen an unsere Ohren. Es sind Fischer, die mit kleinen Holzkähnen die Wasserstraße mit ihren Netzen nach allerlei Fischen durchkämmen, wie wir später feststellen werden. Im Nebel eine nicht ungefährliche Sache. Zwar dürfen die Schiffe hier maximal 16 Stundenkilometer fahren, doch einem großen Pott vom 77 Metern Breite – das ist die maximale Größe – ist mit Ruderkraft schwerlich auszuweichen...(weiterlesen im Magazin)


 
Impressum  - AGB  - Copyright PORT CULINAIRE 2006-2016
 
KontaktAbonnementNewsletterSucheSitemapWarenkorb