HeimathafenCentre Port CulinaireAktuellesEdition Port CulinaireShop PartnerRezepteWarenkunde
Edition Port CulinaireLadinaAGB
LADINA Swiss Line
LADINA Swiss Luxury Line
Ladina Informationen
Warenkorb
AGB
Versandkosten




 

Prodlog GmbH

Postfach 51

8360 Eschlikon, Schweiz

 

+41 71 971 19 60

info@ladina-switzerland.com

www.ladina-switzerland.com

 



 

 

LADINA®



Stephan Weber

Sämtliche LADINA® Produkte basieren auf den drei Prinzipien hochwertig – elegant – zweckmässig.

 

Hochwertig.

Für unsere Kochgeschirrlinie verwenden wir nur hochwertiges Fünfschichtmaterial, das in der Schweiz hergestellt wird. Stiele und Griffe sind perfekt passend angebracht, um maximale Hygiene zu garantieren.

 

Elegant.

Das Design spricht für sich selbst. Sämtliche Produkte werden in eleganten Verpackungen geliefert, welche sich auch hervorragend als Geschenkverpackungen eignen.

 

Zweckmässig.

Es entspricht unseren Ansprüchen, dass alle Produkte höchste ergonomische Voraussetzungen erfüllen und die Umwelt bestmöglich schonen. Die hochwertigen Materialen garantieren eine optimale Wärmeverteilung und dienen damit nicht nur dem schnelleren Erhitzen der Kochwaren, sondern auch der Warmhaltung bis zu einer Stunde. Die Edelstahlgriffe werden auch bei längerem Kochen auf dem Herd nicht heiss.

 

 

LADINA Swiss Line

LADINA Swiss Luxury Line

 


 

Ladina – Swiss Luxury line

Der neue Kochgeschirr Partner auf der CHEF-SACHE-Bühne und im Centre Port Culinaire

 



Thomas Ruhl

“Ladina war Aussteller und Bühnenpartner der CHEF-SACHE. Mit dem Kochgeschirr des Unternehmens haben einige unserer Starchefs auf der Bühne gearbeitet, darunter Joan Roca, André Chiang, Elena Arzak, Kevin Fehling, Daniel Achilles und Tanja Grandits. Alle zeigten sich begeistert. Massimo Bottura rührte ein Risotto in einer Sauteuse und ließ sich zu der Aussage verleiten: “Das ist der beste Topf mit dem ich je gearbeitet habe.” Auch mich hat Ladina überzeugt. Darum kochen wir nun in unserer Versuchsküche mit dieser Cookware.”

Thomas Ruhl

 

 

 


 

Wo noch der Handschlag gilt



Ladina im Sammelband Port Culinaire No. 27

 

Wir schreiben das Jahr 1871, am 18. Januar, zwischen Frankreich und Deutschland schweigen die Waffen und im Spiegelsaal des Schlosses von Versailles proklamiert Otto von Bismarck das deutsche Kaiserreich. So weit, so gut. Im gleichen Jahr greift in der Confoederatio Helvetica, besser als Schweiz bekannt, ein unbekannter Notar zur Feder und trägt einen Klemenz Johann Weber in eine Handwerksrolle ein – als Uhrmacher.

Was Klemenz Johann Weber nicht ahnen konnte: Er legte damit den Grundstein für eine Folge von Handwerkergenerationen, die zwar den Zeitmessern nicht treu blieben, aber mit der jetzigen Generation sicher auch ein Stück das Geschehen am Küchenherd verändern werden.

Lesen Sie hier mehr...

 


 

Schweiz versus USA



Testbericht aus Sammelband Port Culinaire No. 28

 

Ladina – Swiss Luxury Line

Die Handwerkskunst hat in der Familie Weber Tradition. Stephan Weber macht da keine Ausnahme. Er ist gelernter Werkzeug­macher in der Schweiz und führt seit ein paar Jahren zusammen mit seinem Sohn Mario Weber sein eigenes Unternehmen, welches sich auf die Produktion von Kochgeschirr spezialisiert hat, das so hochwertig ist, dass selbst die besten Köche der Welt beeindruckt sind. Unter dem klangvollen Markennamen Ladina lassen Vater und Sohn edle Töpfe von extrem hoher Qualität herstellen. Sie bestehen aus insgesamt fünf Schichten. Drei Aluminium-Schichten sorgen für eine perfekte Wärmeleitung. Durch die Kombination aus mehreren Lagen lässt sich das Material bei der Herstellung ziehen, ohne dass die Gefahr besteht, dass es reißt.

Lesen Sie hier mehr...


 
Impressum  - AGB  - Copyright PORT CULINAIRE 2006-2015
 
KontaktAbonnementNewsletterSucheSitemapWarenkorb