HeimathafenCentre Port CulinaireAktuellesEdition Port Culinaire ShopPartnerRezepteWarenkunde
SammelbandBücherPosterGeschichtenBildarchivPhoto ShootFachhändlerAGB
Port Culinaire No. Forty-Three
Port Culinaire No. Forty-Two
Port Culinaire No. Forty-One
Port Culinaire No. Forty
Port Culinaire No. Thirty-Nine
CHEFS®EVOLUTION No. THREE
Port Culinaire No. Thirty-Eight
Port Culinaire No. Thirty-Seven
Port Culinaire No. Thirty-Six
Port Culinaire No. Thirty-Five
Port Culinaire No. Thirty-Four
Port Culinaire No. Thirty-Three
Port Culinaire No. Thirty-Two
Port Culinaire No. Thirty-One
CHEFS®EVOLUTION No. TWO
Port Culinaire No. Thirty
Port Culinaire No. Twenty-Nine
Port Culinaire No. Twenty-Eight
Port Culinaire No. Twenty-Seven
Port Culinaire No. Twenty-Six
Port Culinaire No. Twenty-Five
Port Culinaire No. Twenty-Four
Port Culinaire No. Twenty-Three
Port Culinaire No. Twenty-Two
CHEFS®EVOLUTION No. ONE
Port Culinaire No. Twenty-One
The last waltz at Oaxen
Nebel über Knuthenlund
Avantgarde Part Twelve
Tanja und ihre Waldfee
Port Culinaire No. Twenty
Port Culinaire No. Nineteen
Port Culinaire No. Eighteen
Port Culinaire No. Seventeen
Port Culinaire No. Sixteen
Port Culinaire No. Fifteen
Port Culinaire No. Fourteen
Port Culinaire No. Thirteen
Port Culinaire No. Twelve
Port Culinaire No. Eleven
Port Culinaire No. Ten
Port Culinaire No. Nine
Port Culinaire No. Eight
Port Culinaire No. Seven
Port Culinaire No. Six
Port Culinaire No. Five
Port Culinaire No. Four
Port Culinaire No. Three
Port Culinaire No. Two
Port Culinaire No. One
Port Culinaire No. Zero
Media-Informationen

The last waltz at Oaxen (Ein Nachruf)





Magnus Ek, Kapitän der schwedischen Avantgarde, hat die Brücke des OAXEN KROG verlassen.

Text: Thomas Ruhl

 

Auf Oaxen-Tour

Die Fähre geht erst in einer Dreiviertelstunde. So nehmen wir dann unter einem Pippi-Langstrumpf-Püppchen Platz und essen Köttbullar. Die Fleischklößchen kenne ich von IKEA. Dort haben meine Kinder und ich sie mit Begeisterung gegessen. Karlsson vom Dach steht mit seiner Vorliebe für dieses Gericht nicht ganz alleine. Hier in der Gaststätte unweit der Autobahn werden sie genauso serviert wie einst im Bastel-Möbelhaus, mit Preiselbeerkompott, Kartoffeln und Sahnesoße, die mit dem Bratensatz und Butter hergestellt wird. Die schwere Kost steigert deutlich die Vorfreude auf den heutigen Abend: Skandinavische Avantgarde – als großes Menü!

Natürlich wollen wir auch fotografieren. Aber noch ist ein Teil unseres Equipments in Deutschland. Die zu knapp gestaltete Zeit zwischen dem Anschlussflug hat uns tüchtig rennen und schwitzen lassen. Als Letzte in den Flieger – das Gepäck hatte keine Chance, zu langsam! Zwischenzeitlich hat sich Agneta Green, Lebensgefährtin von Magnus Ek und Sommeliere und Restaurantleiterin des “Oaxen Krog”, eingeschaltet. “Das Gepäck kommt mit dem Drei-Uhr-Flieger nach Stockholm”, sagt sie uns am Smartphone. “Ein anderer Gast bringt es dann mit.“ Respekt für diese Organisation.

Die kleine postgelbe Fähre bringt uns in einem kleinen Konvoi – offensichtlich ebenfalls Mietautos – auf die winzige Insel Oaxen inmitten der Himmerfjärden Bucht. Der ungewöhnlich warme und sonnige Herbsttag gibt uns ein Gefühl von Ferien – Ferien auf Saltkrokan. Die Filme nach einem Buch von Astrid Lindgren um die Geschehnisse auf der fiktiven “Kräheninsel” wurden hier im Schärengarten vor Stockholm gedreht. So scheint uns die aus nahezu 30.000 Inselchen bestehende Landschaft sehr vertraut. Zerreißt dort nicht Bootsmann mit seinem Bellen die nordische Stille und krabbelt und kreischt dort nicht Skrollan?

Die Fähre tuckert nur wenige Minuten durch das Ostseewasser bis zum anderen Ufer. Gut 100 Menschen leben hier auf zwölf Hektar Inselland. Einst war das anders. Um 1830 begann man in der Gegend Kalkstein abzubauen. Steinbrüche und rostige Artefakte zeugen noch davon. 500 Einwohner und 250 weitere Arbeiter fanden hier seinerzeit Lohn und Brot. Deren Unterkünfte hat man zu Ferienwohnungen umgebaut, und das Heim des Fabrikanten wurde zum “OAXEN KROG“. (mehr...)


 
Impressum  - AGB  - Copyright PORT CULINAIRE 2006-2016
 
KontaktAbonnementNewsletterSucheSitemapWarenkorb