HeimathafenCentre Port CulinaireAktuellesEdition Port Culinaire ShopPartnerRezepteWarenkunde
SammelbandBücherPosterGeschichtenBildarchivPhoto ShootFachhändlerAGB
Port Culinaire No. Forty-Three
Port Culinaire No. Forty-Two
Port Culinaire No. Forty-One
Port Culinaire No. Forty
Port Culinaire No. Thirty-Nine
CHEFS®EVOLUTION No. THREE
Port Culinaire No. Thirty-Eight
Port Culinaire No. Thirty-Seven
Port Culinaire No. Thirty-Six
Port Culinaire No. Thirty-Five
Port Culinaire No. Thirty-Four
Port Culinaire No. Thirty-Three
Port Culinaire No. Thirty-Two
Port Culinaire No. Thirty-One
CHEFS®EVOLUTION No. TWO
Port Culinaire No. Thirty
Port Culinaire No. Twenty-Nine
Port Culinaire No. Twenty-Eight
Port Culinaire No. Twenty-Seven
Port Culinaire No. Twenty-Six
Port Culinaire No. Twenty-Five
Port Culinaire No. Twenty-Four
Port Culinaire No. Twenty-Three
Port Culinaire No. Twenty-Two
CHEFS®EVOLUTION No. ONE
Port Culinaire No. Twenty-One
Port Culinaire No. Twenty
Port Culinaire No. Nineteen
Port Culinaire No. Eighteen
Port Culinaire No. Seventeen
Namibia
Avantgarde Part Eight
Gegenbauer
Heinz Reitbauer
Part I: Langschwanzkrebse
Port Culinaire No. Sixteen
Port Culinaire No. Fifteen
Port Culinaire No. Fourteen
Port Culinaire No. Thirteen
Port Culinaire No. Twelve
Port Culinaire No. Eleven
Port Culinaire No. Ten
Port Culinaire No. Nine
Port Culinaire No. Eight
Port Culinaire No. Seven
Port Culinaire No. Six
Port Culinaire No. Five
Port Culinaire No. Four
Port Culinaire No. Three
Port Culinaire No. Two
Port Culinaire No. One
Port Culinaire No. Zero
Media-Informationen

Perfekte Inszenierungen ... Heinz Reitbauer und das Steirereck




Text: Thomas Ruhl

 

Es ist ein nasskalter Tag. Mein Begleiter und ich haben die Kragen hochgeschlagen. Schneeregen hinterlässt weiße Tupfen auf unseren schwarzen Mänteln. Schnell hauchen die Flocken jetzt am Ende des Winters ihre Seele aus. Die Witterung verleiht dem Wiener Stadtpark mit seinen imposanten Bäumen und Figuren etwas Mystisches, ja beinahe Morbides.

Vor uns öffnet sich ein Höllenschlund, ein unterirdischer Kanal tritt zutage. Aus ihm rinnt ein winziges Bächlein, der Wienfluss. Sein riesiges hier in Wien kanalisiertes Bett ist teils überbaut. So verläuft der Fluss über weite Strecken unterirdisch. Die gewaltigen Ausmaße des Kanals sind durchaus sinnvoll, denn das Rinnsal kann binnen kürzester Zeit auf das 2000-fache anwachsen. Harry Lime musste auch deshalb auf der Hut sein.

Im Einzugsgebiet des Wienflusses, dem Wienerwald, lässt die Bodenbeschaffenheit kaum Wasserspeicherung zu – daher der rasante Wasserzuwachs. Im Stadtpark ist der Fluss in die Gesamt­gestaltung integriert. Mit den Zitherklängen von Anton Karras im Kopf wandern wir entlang des Flüsschens, und nach wenigen hundert Metern erreichen wir das Anwesen der Familie meines Begleiters.

Mitten im Wiener Stadtpark am Wienfluss liegt das Steirereck der Familie Reitbauer. Das historische Gebäude wurde 1903 von Otto Wagner errichtet, dem bedeutendsten Architekten und Stadtplaner Wiens. Es diente zunächst als Milchtrinkhalle für die Wiener Stadtbevölkerung. Bevor die Reitbauers das denkmalgeschützte Bauwerk erwarben und von Grund auf renovierten war die Location “der“ Wiener Szene- und Partytreff.

Heinz Reitbauer habe ich auf der letzten Chef-Sache kennengelernt, und was er erzählte hatte mich neugierig gemacht. Die Lage des Restaurants ist für den Wiener Gast ideal. Dieser liebt es draußen zu sitzen und so sind bei gutem Wetter die untere Terrasse des Restaurants Meierei und die obere auf den Fluss zugewandte Terrasse des Fine Dining Restaurants zumeist ausgebucht. Der Gast erhält hier die gleiche Karte wie in den Räumlichkeiten des Restaurants, die ich erfreulicherweise auch komplett besetzt vorfand, mittags und abends. Heinz Reitbauers Konzept greift und gefällt. Er bildet nicht nur eine der Spitzen der österreichischen Küche sondern spielt auch ganz oben in der Weltrangliste. Platz 21 in der Liste der “50 Best Restaurants of the World” sprechen für sich. Mit zwei Michelinsternen ist er eine Klasse zu tief bewertet...

 


 
Impressum  - AGB  - Copyright PORT CULINAIRE 2006-2016
 
KontaktAbonnementNewsletterSucheSitemapWarenkorb