HeimathafenCentre Port CulinaireAktuellesEdition Port CulinaireShopPartner RezepteWarenkunde
PartnerStarköche
Grant Achatz
Gastòn Acurio
Daniel Achilles
Victor Arguinzoniz
Bernd Ackermann
Andoni Luis Aduriz
Enis Akisik
Juan Amador
Heiko Antoniewicz
Elena Arzak
Eneko Atxa
Christian Bau
Dave Beran
Jonnie Boer
Massimo Bottura
Daniel Boulud
Carlo Bresciani
Luigi Brunetti
Matthias Buchholz
Thomas Bühner
Berthold Bühler
Uri Buri
Andreas Caminada
Fernando Canales
Jean Claude Bourgueil
Mauro Colagreco
Patrick Coudert
Quique Dacosta
Sang Hoon Degeimbre
Kobe Desramaults
Matthias Diether
Thomas Dorfer
Alexander Dressel
Volker Drkosch
Jean-Marie Dumaine
Kevin Dundon
Bernd Neuner-Duttenhofer
Nils Egtermeyer
Magnus Ek
Richard Ekkebus
Sven Elverfeld
Klaus Erfort
Clemens Faber
Kevin Fehling
Denis Feix
Rolf Fliegauf
Björn Frantzén
Viki Geunes
Lars Ginsberg
Thomas Gläser
Tanja Grandits
Carmelo Greco
Ali Güngörmüs
Karlheinz Hauser
Axel Heldmann
Sarah Henke
Nils Henkel
Sergio Herman
Alexander Herrmann
Michael Hoffmann
Hans Horberth
Christian Hümbs
Patrick Jabs
Dominic Jeske
Nils Jorra
Thomas Kahl
Michael Kempf
Patrik Kimpel
Johannes King
Kolja Kleeberg
Jean-Georges Klein
Andree Köthe
Michael Kreiling
Andreas Krolik
Alvin Leung
Mario Lohninger
Matthias Ludwigs
Dirk Luther
Thomas Macyszyn
Gert de Mangeleer
Stefan Marquard
Denis Martin
Thomas Martin
Virgilio Martinez
Reto Mathis
Chantel Mengelmoes
Eric Menchon
Martina Meuth
Christian Mittermeier
Toni Mörwald
Dieter Müller
Jörg Müller
Marco Müller
Nelson Müller
Silvio Nickol
Olaf Niemeier
Wahabi Nouri
Bruno Oteiza
Alexandro Pape
Vincenzo Paradiso
Alain Passard
Mario Pattis
Cornelia Poletto
Pascal Proyart
Tim Raue
René Redzepi
Heinz Reitbauer
Marc Rennhack
Jens Rittmeyer
Joan Roca
Lionel Rodriguez
Markus Rose
Moshik Roth
Götz Rothacker
Harald Rüssel
Jörg Sackmann
Christian Scharrer
Matthias Schmidt
Peter Maria Schnurr
Claudia Schröter
Gerhard Schwaiger
Günther Schwarz
Achim Schwekendiek
Andreas Senn
Bernd Siefert
Michael Sobota
Dick Soek
Hans Stefan Steinheuer
Sascha Stemberg
Bernd Stollenwerk
Christian Sturm-Wilms
Mike Süsser
Gaetano Trovato
Stefan Wiesner
Alejandro Wilbrand
Christopher Wilbrand
Stefan Wilke
Joachim Wissler
Eckart Witzigmann
Harald Wohlfahrt
Philipp Wolter
Sebastian Zier

Mario Pattis - Dresdner Residenzküche


1994 vergab der Guide Michelin erstmals einen Stern in den neuen Bundesländern. Er ging an den Dresdner Mario Pattis, der damals wie heute mit einer Küche überzeugt, die sich durch eine spielerische Verbindung traditioneller und klassischer Elemente auszeichnet. Inspiration holte sich der Vater dreier Kinder zu Beginn seiner Karriere besonders durch das genaue Studium der außergewöhnlichen Kreationen des sächsischen Königshofes. Als junger Koch durchstöberte Mario Pattis verschiedene Bibliotheken, um mehr von der einstigen Esskultur der Metropole zu erfahren. Heute serviert er zeitgemäße Interpretationen dessen, was einst zur regionalen Haute Cuisine gehörte. Zudem arbeitet er gekonnt avantgardistische Techniken in die klassische Kochkunst ein.

 

Mario Pattis ist eng verwurzelt mit seiner Heimat. Er hat das Kochen noch in der ehemaligen DDR gelernt. In der Mensa der Technischen Universität in Dresden absolvierte er seine Ausbildung. Schon sehr früh und noch vor der Wende versuchte er engagiert zu kochen, aber in der DDR war die Nachfrage gering und das Interesse an raffinierten Gerichten kaum vorhanden. Mario hätte sich gewünscht, seine Lehre im Westen machen zu können und seine Wanderjahre in den Sternerestaurants zu verbringen, die er aus der Ferne bewunderte. So blieb ihm nur die Eigeninitiative – und nach der Wende die Möglichkeit, seine Ferien für Fortbildungen in den nun für ihn zugänglichen Top-Restaurants jenseits des ehemaligen Eisernen Vorhangs zu nutzen. Was Mario Pattis heute kann, ist daher zu einem großen Teil autodidaktisch erarbeitet. Weiterhin stark geprägt hat ihn die Zugehörigkeit zu den Jeunes Restaurateurs, zu dessen Vorstandsteam er heute gehört. Der intensive Erfahrungsaustausch unter diesen jungen Kollegen hat viel zu seiner Entwicklung beigetragen.

 

Viele Jahre lang leitete Mario die Küche eines Dresdner Romantik Hotels, das in der Hand der Familie liegt, seit Mitte 2009 verwirklicht er jedoch eigene Pläne. Regionalität bleibt aber in jedem Fall nach wie vor ein großes Thema und wir dürfen gespannt sein, was der Dresdner uns in den nächsten Jahren noch bieten wird.

 

Mehr von Mario Pattis in Port Culinaire No. Ten und Die neue regionale Küche.

 

Food & Beverage Consulting

Mario Pattis

Zschonergrundstraße 8

01157 Dresden

Tel. 0351-2518732

mario.pattis@t-online.de

www.mario.pattis.de


 
Impressum  - AGB  - Copyright PORT CULINAIRE 2006-2015
 
KontaktAbonnementNewsletterSucheSitemapWarenkorb