HeimathafenCentre Port CulinaireAktuellesEdition Port CulinaireShopPartner RezepteWarenkunde
PartnerStarköche
Grant Achatz
Gastòn Acurio
Daniel Achilles
Victor Arguinzoniz
Bernd Ackermann
Andoni Luis Aduriz
Enis Akisik
Juan Amador
Heiko Antoniewicz
Elena Arzak
Eneko Atxa
Christian Bau
Dave Beran
Jonnie Boer
Massimo Bottura
Daniel Boulud
Carlo Bresciani
Luigi Brunetti
Matthias Buchholz
Thomas Bühner
Berthold Bühler
Uri Buri
Andreas Caminada
Fernando Canales
Jean Claude Bourgueil
Mauro Colagreco
Patrick Coudert
Quique Dacosta
Sang Hoon Degeimbre
Kobe Desramaults
Matthias Diether
Thomas Dorfer
Alexander Dressel
Volker Drkosch
Jean-Marie Dumaine
Kevin Dundon
Bernd Neuner-Duttenhofer
Nils Egtermeyer
Magnus Ek
Richard Ekkebus
Sven Elverfeld
Klaus Erfort
Clemens Faber
Kevin Fehling
Denis Feix
Rolf Fliegauf
Björn Frantzén
Viki Geunes
Lars Ginsberg
Thomas Gläser
Tanja Grandits
Carmelo Greco
Ali Güngörmüs
Karlheinz Hauser
Axel Heldmann
Sarah Henke
Nils Henkel
Sergio Herman
Alexander Herrmann
Michael Hoffmann
Hans Horberth
Christian Hümbs
Patrick Jabs
Dominic Jeske
Nils Jorra
Thomas Kahl
Michael Kempf
Patrik Kimpel
Johannes King
Kolja Kleeberg
Jean-Georges Klein
Andree Köthe
Michael Kreiling
Andreas Krolik
Alvin Leung
Mario Lohninger
Matthias Ludwigs
Dirk Luther
Thomas Macyszyn
Gert de Mangeleer
Stefan Marquard
Denis Martin
Thomas Martin
Virgilio Martinez
Reto Mathis
Chantel Mengelmoes
Eric Menchon
Martina Meuth
Christian Mittermeier
Toni Mörwald
Dieter Müller
Jörg Müller
Marco Müller
Nelson Müller
Silvio Nickol
Olaf Niemeier
Wahabi Nouri
Bruno Oteiza
Alexandro Pape
Vincenzo Paradiso
Alain Passard
Mario Pattis
Cornelia Poletto
Pascal Proyart
Tim Raue
René Redzepi
Heinz Reitbauer
Marc Rennhack
Jens Rittmeyer
Joan Roca
Lionel Rodriguez
Markus Rose
Moshik Roth
Götz Rothacker
Harald Rüssel
Jörg Sackmann
Christian Scharrer
Matthias Schmidt
Peter Maria Schnurr
Claudia Schröter
Gerhard Schwaiger
Günther Schwarz
Achim Schwekendiek
Andreas Senn
Bernd Siefert
Michael Sobota
Dick Soek
Hans Stefan Steinheuer
Sascha Stemberg
Bernd Stollenwerk
Christian Sturm-Wilms
Mike Süsser
Gaetano Trovato
Stefan Wiesner
Alejandro Wilbrand
Christopher Wilbrand
Stefan Wilke
Joachim Wissler
Eckart Witzigmann
Harald Wohlfahrt
Philipp Wolter
Sebastian Zier

Michael Hoffmann - Hauptgericht Beilage

Michael Hoffmann

Geboren und aufgewachsen im hessischen Dillenburg: Michael Hoffmann, heute Küchenchef des Berliner Spitzenrestaurants Margaux. Seine Ausbildung zum Koch absolvierte er im Hotel Wickel in Dietzhölztal. Er kochte unter anderem bei Eckart Witzigmann (Aubergine) und Lothar Eiermann (Wald- und Schlosshotel, Friedrichsruhe). 1994 zog es Michael Hoffmann nach Hamburg: Als Küchenchef führte er das Regiment im Restaurant Le Canard, wechselte dann in gleicher Funktion in das Hotel Vier Jahreszeiten.

 

Zur Jahrtausendwende machte ihm das Restaurant Margaux ein gutes Angebot. Das Restaurant, gegenüber des eindrucksvollen Hotel Adlon, trägt heute einen Stern des Guide Michelin und ist mit 17 Punkten des Gault Millau nach unserer Meinung und derer vieler seiner Kollegen hoffnungslos unterbewertet. Seit 2003 ist Michael Hoffmann Inhaber und Geschäftsführer des Margaux. Für seine zahlreichen internationalen Gäste serviert er eine "Cuisine Avantgarde Classique". Diesen Namen hatte Hoffmann seiner Kochkunst bereits im Hotel Vier Jahreszeiten gegeben und sich rechtlich schützen lassen. Gemeint ist damit ein Stil, der seine Wurzeln in der klassischen französischen Küche hat, diese aber modernen Anforderungen anpasst und neu interpretiert. Produktorientiert ist seine Küche, mit Schwerpunkt auf Gemüse und Wildkräuter. Fisch und Krustentiere stehen bei ihm hoch im Kurs, auch Ungewöhnliches darf auf die Karte. Alle verwendeten Produkte kommen fast ausschließlich aus Europa, Waren aus Übersee verwendet der Küchenchef wenig, und nur dann, wenn sie extrem gut sind. Saisonal und lokal möchte er kochen, viele seiner Lieferanten kennt er persönlich.

 

Wo vielen Köchen das Verständnis abgeht, greift Michael Hoffmann in die Vollen: Seine Küche ist vegetarisch und vegan vorbereitet, um auch ausgefallene Wünsche seiner vielen internationalen Gäste erfüllen zu können. Ab dem nächstem Jahr wird es daher auch noch ein vegetarisches Menü auf der Karte des Margaux geben: Die Gäste können gespannt sein, was dort auf sie zukommen wird. Mehr als dass das neue Menü auch so gut wie keine Kohlenhydrate enthalten wird, verrät Michael Hoffmann vorerst nicht.

 

Mehr von Michael Hoffmann in Kräuter Kressen Sprossen, Port Culinaire No. Nine und No. Eleven.

 

Restaurant Margaux

Unter den Linden 78 - 10117 Berlin

Tel.: 030-22652611 - Fax.: 030-22652612

eMail: info@margaux-berlin.de

www.margaux-berlin.de

 


 
Impressum  - AGB  - Copyright PORT CULINAIRE 2006-2015
 
KontaktAbonnementNewsletterSucheSitemapWarenkorb