HeimathafenCentre Port CulinaireAktuellesEdition Port Culinaire ShopPartnerRezepteWarenkunde
SammelbandBücherPosterGeschichtenBildarchivFachhändlerAGB
Port Culinaire No. Forty-One
Port Culinaire No. Forty
Port Culinaire No. Thirty-Nine
CHEFS®EVOLUTION No. THREE
Port Culinaire No. Thirty-Eight
Port Culinaire No. Thirty-Seven
Port Culinaire No. Thirty-Six
Port Culinaire No. Thirty-Five
Port Culinaire No. Thirty-Four
Port Culinaire No. Thirty-Three
Port Culinaire No. Thirty-Two
Port Culinaire No. Thirty-One
CHEFS®EVOLUTION No. TWO
Port Culinaire No. Thirty
Port Culinaire No. Twenty-Nine
Port Culinaire No. Twenty-Eight
Port Culinaire No. Twenty-Seven
Port Culinaire No. Twenty-Six
Port Culinaire No. Twenty-Five
Port Culinaire No. Twenty-Four
Port Culinaire No. Twenty-Three
Port Culinaire No. Twenty-Two
CHEFS®EVOLUTION No. ONE
Port Culinaire No. Twenty-One
Port Culinaire No. Twenty
Port Culinaire No. Nineteen
Port Culinaire No. Eighteen
Port Culinaire No. Seventeen
Port Culinaire No. Sixteen
Port Culinaire No. Fifteen
Port Culinaire No. Fourteen
Port Culinaire No. Thirteen
Port Culinaire No. Twelve
Spicy Fish Vol. 1
So isst Deutschland
Avantgarde Part Three
Port Culinaire No. Eleven
Port Culinaire No. Ten
Port Culinaire No. Nine
Port Culinaire No. Eight
Port Culinaire No. Seven
Port Culinaire No. Six
Port Culinaire No. Five
Port Culinaire No. Four
Port Culinaire No. Three
Port Culinaire No. Two
Port Culinaire No. One
Port Culinaire No. Zero
Media-Informationen


Jetzt im

Port Culinaire Shop bestellen.

 

 

Bestellen Sie
PORT CULINAIRE

im Abonnement

und Sie erhalten

alle bisherigen Ausgaben (No. 0-11) zum
Sonderpreis von 15,00 EUR

So isst Deutschland - Zu Gast bei den Jeunes Restaurateurs




Christian und der Tauberhase

Text: Thomas Ruhl

 

(…) Rothenburg ist wirklich sensationell, auch wenn man vielleicht aus Angst, von den Heerscharen asia-
tischer Bustouristen überrannt zu werden, eine Reise dahin scheut, so sollte man doch eine solche unbedingt einplanen. Die weitgehend erhaltene mittelalterliche Altstadt des mittelfränkischen Städtchens ist einzigartig und es gibt nichts Vergleichbares. Inmitten der alten Gemäuer, wehrhaften Tore und Mauern, werden Erinnerungen an alte Ritterfilme wach und man kann sich gut vorstellen, wie der Angriff des Grafen von Tilly gegen die Festungen brandete, dem sie schließlich erlagen. Danach versank die Stadt in Bedeutungslosig-
keit. Dieser Dornröschenschlaf erhielt die Bausubstanz, bis der Tourismus sie wach küsste.

 

Direkt "Vorm Würzburger (Stadt-)Tor" liegt der zweite Grund, warum eine Reise nach Rothenburg ein Muss ist. Die Villa Mittermeier Hotellerie und Restauration. (…)

 

 

Lesen Sie mehr über die Villa Mittermeier in
Port Culinaire No. TWELVE.


 
Impressum  - AGB  - Copyright PORT CULINAIRE 2006-2016
 
KontaktAbonnementNewsletterSucheSitemapWarenkorb