HeimathafenCentre Port CulinaireAktuellesEdition Port Culinaire ShopPartnerRezepteWarenkunde
SammelbandBücherPosterGeschichtenBildarchivFachhändlerAGB
Port Culinaire No. Forty-One
Port Culinaire No. Forty
Port Culinaire No. Thirty-Nine
CHEFS®EVOLUTION No. THREE
Port Culinaire No. Thirty-Eight
Port Culinaire No. Thirty-Seven
Port Culinaire No. Thirty-Six
Port Culinaire No. Thirty-Five
Port Culinaire No. Thirty-Four
Port Culinaire No. Thirty-Three
Port Culinaire No. Thirty-Two
Port Culinaire No. Thirty-One
CHEFS®EVOLUTION No. TWO
Port Culinaire No. Thirty
Port Culinaire No. Twenty-Nine
Port Culinaire No. Twenty-Eight
Port Culinaire No. Twenty-Seven
Port Culinaire No. Twenty-Six
Port Culinaire No. Twenty-Five
Port Culinaire No. Twenty-Four
Port Culinaire No. Twenty-Three
Port Culinaire No. Twenty-Two
CHEFS®EVOLUTION No. ONE
Port Culinaire No. Twenty-One
Port Culinaire No. Twenty
Port Culinaire No. Nineteen
Port Culinaire No. Eighteen
Port Culinaire No. Seventeen
Port Culinaire No. Sixteen
Port Culinaire No. Fifteen
Port Culinaire No. Fourteen
Port Culinaire No. Thirteen
Port Culinaire No. Twelve
Port Culinaire No. Eleven
Ivory King
Wo die Natur täglich duscht
Im Jahr des Trüffels
Port Culinaire No. Ten
Port Culinaire No. Nine
Port Culinaire No. Eight
Port Culinaire No. Seven
Port Culinaire No. Six
Port Culinaire No. Five
Port Culinaire No. Four
Port Culinaire No. Three
Port Culinaire No. Two
Port Culinaire No. One
Port Culinaire No. Zero
Media-Informationen

Wo die Natur täglich duscht


Text: Thomas Ruhl

 

Wer auf Sauberkeit achtet, stellt sich täglich unter die Dusche. Irland macht das auch, meist mehrmals täglich. So gedeiht dann im milden Klima der grünen Insel eine üppige und kaum belastete Flora, die gesunde Ernährung für Mensch und Tier bietet. Zudem gibt es kaum Industriebetriebe, welche die Umwelt des Agrarstaates belasten. Auch die Gewässer der irischen See und des Atlantiks sind so sauber, dass ihnen die oberste Reinheitsstufe zuerkannt wird. Irland ist nicht nur der größte Fleischproduzent Europas sondern verfügt auch über einen großen Reichtum an Fischen und Meeresfrüchten. Und hier war es auch, wo die ersten Bio-Farmen zu Lande und im Meer entstanden. Wo der Staat vorbildliche, bäuerliche Programme entwickelte, in die Landwirtschaft und Artenschutz integriert wurden, und wo vorbildliche Arterhaltungsprogramme für den Fortbestand befischter Meerestiere eingeführt wurden. (...)

 

Lesen Sie mehr über irische Produkte in Port Culinaire No. ELEVEN.


 
Impressum  - AGB  - Copyright PORT CULINAIRE 2006-2016
 
KontaktAbonnementNewsletterSucheSitemapWarenkorb