HeimathafenCentre Port CulinaireAktuellesEdition Port Culinaire ShopPartnerRezepteWarenkunde
SammelbandBücherPosterGeschichtenBildarchivPhoto ShootFachhändlerAGB
Port Culinaire No. Forty-Three
Port Culinaire No. Forty-Two
Port Culinaire No. Forty-One
Port Culinaire No. Forty
Port Culinaire No. Thirty-Nine
CHEFS®EVOLUTION No. THREE
Port Culinaire No. Thirty-Eight
Port Culinaire No. Thirty-Seven
Port Culinaire No. Thirty-Six
Port Culinaire No. Thirty-Five
Port Culinaire No. Thirty-Four
Port Culinaire No. Thirty-Three
Port Culinaire No. Thirty-Two
Port Culinaire No. Thirty-One
CHEFS®EVOLUTION No. TWO
Port Culinaire No. Thirty
Port Culinaire No. Twenty-Nine
Port Culinaire No. Twenty-Eight
Port Culinaire No. Twenty-Seven
Port Culinaire No. Twenty-Six
Port Culinaire No. Twenty-Five
Port Culinaire No. Twenty-Four
Port Culinaire No. Twenty-Three
Port Culinaire No. Twenty-Two
CHEFS®EVOLUTION No. ONE
Port Culinaire No. Twenty-One
Port Culinaire No. Twenty
Port Culinaire No. Nineteen
Port Culinaire No. Eighteen
Port Culinaire No. Seventeen
Port Culinaire No. Sixteen
Port Culinaire No. Fifteen
Port Culinaire No. Fourteen
Port Culinaire No. Thirteen
Port Culinaire No. Twelve
Port Culinaire No. Eleven
Port Culinaire No. Ten
Port Culinaire No. Nine
Port Culinaire No. Eight
Port Culinaire No. Seven
Mille Miglia Teil I
Arganöl
Biofisch
Aufgeweckt
Irish Farms & Irish Lamb
Asian Food
Kampf um das Salz III
Kochschultest 3
Kornmayers Exkursionen
Port Culinaire No. Six
Port Culinaire No. Five
Port Culinaire No. Four
Port Culinaire No. Three
Port Culinaire No. Two
Port Culinaire No. One
Port Culinaire No. Zero
Media-Informationen

Aufgeweckt - Weck Gläser



Text: Thomas Ruhl

 

Na sicher, einwecken heißt das Verb, das frühe Marketingstrategen einsetzten, um Weck zu einer Synonymmarke zu machen. Mit Erfolg, denn noch heute steht diese im Jahr 1900 von Johann und Georg van Eyck gegründete Marke in Deutschland als Inbe-

griff für das Konservieren von Lebensmitteln. Groß wurde Weck vor allem durch geniale, für die damalige Zeit progressive Vermarktungs- und Werbestrategien. Nur die besten Designer und Künstler arbeiteten für das Unternehmen. Dies ist leider heute nicht mehr so. Die Kommunikation der Marke Weck wirkt seit Jahr-

zehnten eher brav und hausbacken. Damit verbunden scheint für moderne Menschen das ganze Thema altmodisch, jedoch zu Unrecht. Einwecken ist etwas Tolles. Mit dieser Technik kann man selbst einfach Konserven herstellen, die sich ohne dauernden Energieeinsatz, wie beim Einfrieren, lagern lassen. Im Weckglas verbinden sich Aromen zu einzigartigen Kompositionen. Gewürzbirnen oder Pflaumen mit Zimt erreichen erst durch die Reifung im Weck-Glas ihr volles Aroma. Vielleicht können wir Sie in diesem Artikel etwas aufwecken, und auch Sie, meine Herren von der Firma Weck. (...)

 

Lesen Sie mehr über die Firma Weck und das Einwecken in Port Culinaire No. Seven.


 
Impressum  - AGB  - Copyright PORT CULINAIRE 2006-2016
 
KontaktAbonnementNewsletterSucheSitemapWarenkorb