HeimathafenCentre Port CulinaireAktuellesEdition Port Culinaire ShopPartnerRezepteWarenkunde
SammelbandBücherPosterGeschichtenBildarchivFachhändlerAGB
Port Culinaire No. Forty-Two
Port Culinaire No. Forty-One
Port Culinaire No. Forty
Port Culinaire No. Thirty-Nine
CHEFS®EVOLUTION No. THREE
Port Culinaire No. Thirty-Eight
Port Culinaire No. Thirty-Seven
Port Culinaire No. Thirty-Six
Port Culinaire No. Thirty-Five
Port Culinaire No. Thirty-Four
Port Culinaire No. Thirty-Three
Port Culinaire No. Thirty-Two
Port Culinaire No. Thirty-One
CHEFS®EVOLUTION No. TWO
Port Culinaire No. Thirty
Port Culinaire No. Twenty-Nine
Port Culinaire No. Twenty-Eight
Port Culinaire No. Twenty-Seven
Port Culinaire No. Twenty-Six
Port Culinaire No. Twenty-Five
Port Culinaire No. Twenty-Four
Port Culinaire No. Twenty-Three
Port Culinaire No. Twenty-Two
CHEFS®EVOLUTION No. ONE
Port Culinaire No. Twenty-One
Port Culinaire No. Twenty
Port Culinaire No. Nineteen
Port Culinaire No. Eighteen
Port Culinaire No. Seventeen
Port Culinaire No. Sixteen
Port Culinaire No. Fifteen
Port Culinaire No. Fourteen
Port Culinaire No. Thirteen
Port Culinaire No. Twelve
Port Culinaire No. Eleven
Port Culinaire No. Ten
Port Culinaire No. Nine
Port Culinaire No. Eight
Port Culinaire No. Seven
Port Culinaire No. Six
Das Salz der Weltmeere
2 Männer und 1 Grauvieh
Kulinarischer Weitblick
Kleine Häppchen
Aalglatte Geschichten
Zur Kesselhoasse
Kochschultest 2
Sommerfrüchtchen
Port Culinaire No. Five
Port Culinaire No. Four
Port Culinaire No. Three
Port Culinaire No. Two
Port Culinaire No. One
Port Culinaire No. Zero
Media-Informationen

Kulinarischer Weitblick am Moncayo





Die Geschichte von Jesus und seinem Fleisch

 

Es war im Jahr 2007 als Jesus zum ersten Mal deutschen Boden betrat. Er kam aus Spanien und war der komplizierten teutonischen Sprache nicht mächtig. So bat er einen Freund, ebenfalls Spanier, der aber schon lange bei uns lebt, ihn zu begleiten und zu über-

setzen. Aber in welcher Mission war er hier? Jesus hatte eine Idee, eine gute Idee. Er wollte Sousvide gegartes Premium-Fleisch produzieren und auch in Deutschland Jünger für dieses neue Produkt finden. Zunächst einmal ging es darum, sich über den deutschen Markt zu informieren und Medien zu suchen, die ihm bei der Publizierung seiner Ideen hilfreich sein können. So betraten Jesus und sein Freund die Koch-

buchabteilung von Cri-Cri, einem, nein dem Wohn- und Kochshop in der Frankfurter City. Herr der Buch-

abteilung ist niemand geringerer als Helmut Weber, GAD Mitglied, Vertrauter von Edouard Cointreau und dessen World Cookbook Award und ich darf sagen, ein alter Freund. Und dort stießen die beiden Spanier auf Port Culinaire. Zu meiner großen Freude waren beide begeistert von unserem Titel und erkundigten sich bei Helmut Weber über uns. Schell war die Idee einer Top-End-Kommunikation geboren. Jesus mietete kurzerhand die Kochschule von Juan Amador nebst dem Meister selbst, um Port Culinaire dieses Produkt exklusiv vorzustellen. Was mich faszinierte war die Genialität der Idee. Eigentlich so einfach, aber trotz-

dem ist noch niemand darauf gekommen. Die Sous-

vide-Technik ist nicht neu, aber eine Sous-vide-

Manufaktur zu errichten, um solche Produkte über-

regional zu vermarkten, das hat noch niemand gemacht. Aber es ist ein Convenience Produkt, und solchen Produkten stehe ich kritisch gegenüber, denn sie fördern nicht die von uns propagierte Kreativität und Kochkunst dachte ich kategorisch. Man ließ uns Lamm, Zicklein und Ibérico probieren, gereicht nur mit ein paar Krümmelchen Fleur de Sel. Und das was wir da probierten ließ mich schnell die Scheu vor dem Produkt verlieren. Es schmeckte genial und auch Juan Amador nickte mir wohlwollend zwinkernd zu. Hier wurde die Kunst des Niedrigtemperaturgarens perfektioniert. Jesus Bordonaba Almale, der sein Fleisch mit der Marke Privilegio del Moncayo brandet, hat ein Produkt entwickelt, das im professionellen Bereich überall zum Einsatz kommen kann, wenn es darum geht, in kurzer Zeit möglichst viele Portionen zu produzieren. Aber auch für den Hobbykoch ist Privilegio die Gourmet-Alternative zum üblichen Schnellgericht. Absolut empfehlenswert. (...)

 

Lese Sie mehr über Privilegio del Moncayo in Port Culinaire No. 6


 
Impressum  - AGB  - Copyright PORT CULINAIRE 2006-2016
 
KontaktAbonnementNewsletterSucheSitemapWarenkorb